Kategorie-Archiv: Florian Pfeffer

image_print

Bisher auf verdichtet.at zu finden:

Blumenmeer

Mindere den Schmerz,
er geht durch Knochen,
bis zum Blumenmeer
meiner Seele

Feinfühlig pflückt er sie im Feld,
Schmerz von tausend Wörtern
Wo bist du meine Liebe,
es verwelken zu viele,
Weiße,
zu einem Strauß,
suche ich weiter

Florian Pfeffer

www.verdichtet.at | Kategorie: ärgstens | Inventarnummer: 19019

Baustellen

Glühender Himmel,
warten an der Ampel,
Der Hund hält seine Schnauze,
im Beißkorb
Kommt mir bekannt vor,
Violett malt es am Himmel

Zeitgefühl verlorengegangen,
in orangen Kübeln suchen einige
Mein Blick fixiert,
Rosen tragen schöne Haare
Stiegen hinab

Florian Pfeffer

www.verdichtet.at | Kategorie: spazierensehen | Inventarnummer: 19018

Kaltes Papier

Ein Stempel,
zwei Stempel,
viele Stempel,
schleiche mich auf das Papier,
es wechselt Hände,
Sie brauchen einheitliche Farbe,
dazu kommen Kürzel,
Finger tippen
Massenhaft verwandeln sie sich,
wie Raupen in Kokons,
elektronisch flimmern sie

Kopien sammeln sich,
zwischen Plastik,
ein Gewächshaus voller Bäume,
es überschwemmt
finstere Regale

Florian Pfeffer

www.verdichtet.at | Kategorie: Wortglauberei | Inventarnummer: 19017

Sprung in der Schüssel

Ich habe einen Sprung in der Schüssel,
der Riss sucht einen Ausweg,
kreuzt sich mit einem anderen Sprung,
Sie werden zur tieferen Kerbe,
Tiefer sickert Wasser hinein

Ich habe gehört,
es soll zu faulen beginnen
Dem Warten zu entfliehen,
Alles zu überschwemmen,

Bevor es zu schwer wird,
reiß ich es ab,

Noah war nicht hier

Florian Pfeffer

www.verdichtet.at | Kategorie: schräg & abgedreht| Inventarnummer: 19016

Kellerbar

Voll ist der Kopf,
das System verbal geköpft,
wie die Flasche Wein
Andere trinken,
Funk und Soul,
Wein so rot,
es wird emotional,
Köpfe leuchten,
Ampeln zu später Stunde

Am schwarzen Sofa,
entspannt,
von Getränken ohne Rausch,
Entfernungen werden weit
Fliege auf der roten Decke,
aus Kindheitstagen,
in Richtung nirgendwo,
Kurs gibt ein altes,
analoges Abspielgerät

Florian Pfeffer

www.verdichtet.at | Kategorie: süffig| Inventarnummer: 19015

Wahnsinn bei Nacht

Lampen zerbrechen,
aus Farben wird Schwarz
Täglich wandere ich
über Mitternächte hinaus
Rauschen,
oranger Himmel,
getaucht in dunkles Blau,

Jemand drückt auf das Glas,
Schall kommt durch,
Selbstgespräche,
lautes verzerrtes Gemurmel

Mein Kopf spricht zu viel,
in den Raum,
Gedanken an Herrn Fell,
Schlafe
ein

Florian Pfeffer

www.verdichtet.at | Kategorie: ärgstens | Inventarnummer: 19014