Kategorie-Archiv: Florian Pfeffer

image_print

Bisher auf verdichtet.at zu finden:

Oktober

Am kleinen Balkon
ist es zu laut,
Doch der Keller
führt in die Sonne,
Bänke
Tische
Raues Holz,
ringsum liegen Zäune und Gitter
seltsame Gefängnisse bauen Menschen
In das Cyan lege ich meine Sorgen,
Dort bei der Brücke
Autos
Fahrräder
Busse
lautes Rauschen
unter der Brücke fährt der Zug vorbei
auf einem Meer voll Schienen
Motorboote
Die Sonne
wärmt das kalte Fleisch,
unsichtbare Geschwüre
bilden sich langsam zurück

Florian Pfeffer

www.verdichtet.at | Kategorie: An Tagen wie diesen | Inventarnummer: 19123

Lügen

Sie stotterte,
stammelte dauernd Sätze,
viele Fehler,
fügt sich nicht ganz ein,
Die Leiterin einer Gesellschaft,
schwört auf die Harmonie,
im Dunkeln hört man Geflüster,
Auf dem Schachbrett,
wird gesprungen und geschoben,
Gestreichelte werden verbal geschlagen,
Schachmatt,
Ich sprang vom Brett,
in etwas Unbekanntes
Der Vertrag ist ausgelaufen

Florian Pfeffer

www.verdichtet.at | Kategorie: Perfidee| Inventarnummer: 19120

Abgerissene Worte

Komische Sprache,
meine Blicke,
Deine Augen sahen es in meinen,
Nacht umgab mich,
Gedanken verlor der Körper,
Verwirrt spreche ich zu viel,
Zwischen,
mein Lieblingswort,
kein klares Wasser gefunden
Du meine Liebe,
eingeschlossen in Gedanken,
ein eigenes Leben,
blind verlieren,
doch deine ausstrahlende Wärme,
umhüllt mich,
Ich habe vergessen dich zu fragen,
wer du eigentlich warst

Florian Pfeffer

www.verdichtet.at | Kategorie: Wortglauberei | Inventarnummer: 19118

Von den Spinnen und Steinen

Was sagst du da,
ich bin ja noch da,
Lebe noch,
Seit Tagen klopft der Regen
gegen Fensterscheiben,
Mein Leben will durch,
Riegel von Altbau-Fenstern,
fest verschlossen,
Spinnen kriegen von mir nicht genug,
in den Ecken hängen Netze,
auf der Suche
nach einem Besen
Mein kleiner Zen-Garten,
im Sand,
Blind taste ich
Verstecke,
Schätze suchen,
Phosphoreszierende Steine,
schwere Steine der Vergangenheit,
feststecken,
Kraft,
über die Wasseroberfläche geschleudert,
weit weg

Florian Pfeffer

www.verdichtet.at | Kategorie: anno | Inventarnummer: 19116

 

In Grün bist du am schönsten

Wir zwei sitzen da
reden
Für einen Moment blicke ich in ein Gesicht
ohne Makel
ein Satz an Wörtern verstummt

Ich falle fast vom Stuhl
verstehe nicht ganz, was vor sich geht
jedes Detail an dir
von der Pore an verschmilzt zu einem Gemälde

Draußen ist es Nacht
schwarze Löcher schließen sich
für den Moment

Tagsüber blitzt dein Antlitz auf
ich trage etwas in meinem Gedächnis mit
eine Ration an biologischer Kunst

Für Liat

Florian Pfeffer

www.verdichtet.at | Kategorie: verliebt verlobt verboten | Inventarnummer: 19115

Pelziger Prinz

Ruhe kommt auf,
bei diesem Anblick

Pelziger Prinz,
grüne Augen,
hören zu
Zwischendurch antworten sie

Strahlende Freude
erhellt mein schweres Gemüt,
beim Schnurren,
beim Miauen

Kleine braune Häufchen
brauchen nicht vergraben werden,
es hat Diener

Man kann den Wecker im Müll entsorgen,
denn die Sprünge auf alle Körperteile,
mit singender Klage
nach Hunger
sind effektiver

Immer wieder markiert es mit dem Kopf seinen Besitzer,
Kostproben will es dauernd,
springt auf Tische und Ablagen,
schnüffelt an den Tellern,
so schnell man schaut, ist es verdaut

Wenn der Schlaf ruft,
kommt die Wärmflasche,
Sanft geht es für uns in das
Land der Träume

Florian Pfeffer

www.verdichtet.at | Kategorie: Von Mücke zu Elefant | Inventarnummer: 19032