Vom Schenken, Feiern, …

… Feiern- und Schenkenlassen

Hach, schon ist es wieder so weit und wir geben der Jahreszeit entsprechend wertvolle Geschenk-Tipps. 😉

Hier wäre schon der erste: Schenken Sie doch ein Buch! So viel Spannendes ist in diesem Literaturherbst (und natürlich auch davor) erschienen, da ist für alle Literaturbegeisterten etwas Besonderes dabei. Damit verbunden gleich unser  zweiter Geschenktipp: Schenken Sie doch der Buchhandlung, möglichst gleich der ums Eck, Ihr Vertrauen. Sie hat es verdient. Und sie verdient sich ihren Lebensunterhalt mit der und aus Liebe zum Lesen. (Beim weltumspannenden Onlineportal sind wir uns da nicht ganz so sicher.)

Unser dritter Tipp ist extrem uneigennützig: Schenken Sie uns Ihre Sicht der Dinge! Eine Geschichte, ein Gedicht, einen Mikrotext, ein Lied, … :-) Wir freuen uns und geben gerne etwas zurück: in diesem Fall einen schönen Platz und ein aufmerksames Publikum für Ihre Texte und eine nagelneue Kategorie, die sich mit dem Feiern und Schenken befasst: fest feiern.

Aber auch alles andere, nicht ganz so Feierliche, ist natürlich herzlich willkommen auf verdichtet.at. Wir lassen uns und unsere Lesenden einfach gerne beschenken. 😉

In diesem Sinne ­

mit erwartungsvoll-vorweihnachtlichen Grüßen
Ihre Redaktion am 10. Dezember 2017

 

Und hier sind nun unsere winterlichen Neuzugänge:

10.12.17: Robert Müller: Der kleine Tannenbaum
4.12.17: Helmut Loinger: Bikinimadl
4.12.17: Michael Timoschek: Der Jägermeister
4.12.17: Florian Pfeffer: Gerede

2017: [Jan.] [Feb.] [März] [Apr.].[Mai].[Juni].[Juli].[Aug.] [Sep.] [Okt.] [Nov.
2016: [Jan.] [Feb.] [März] [Apr.].[Mai].[Juni].[Juli].[Aug.] [Sep.] [Okt.] [Nov.[Dez.].
2015: [Jan.] [Feb.] [März] [Apr.] [Mai] [Juni] [Juli] [Aug.] [Sep.] [Okt.] [Nov.] [Dez.].
2014: [Jan.] [Feb.] [März] [Apr.] [Mai] [Juni] [Juli] [Aug.] [Sep.] [Okt.] [Nov.] [Dez.].
2013: [Nov.] [Dez.]


Hier finden Sie unsere älteren Postings: [2013] [2014] [2015] [2016] [2017]


Wie wir werben ...

… und für wen wir werben

Genau, wie werben wir eigentlich für verdichtet.at? Das ist schnell erklärt: Nachdem wir aus unserer Literaturplattform keinerlei Einkünfte beziehen, werben wir ohne Budget, dafür mit viel Engagement.

Es hilft, dass eine von uns beiden Buchautorin ist und als solche auch Mitglied bei der IG Autorinnen und Autoren. Diese wichtige Interessensvertretung der im Literaturbetrieb Kreativen unterstützt auch unsere Plattform bereits seit Jänner 2015, unter anderem durch die freundliche Erwähnung in einer ihrer Publikationen (Autorensolidarität). Davor wurden wir natürlich wie alle anderen auch geprüft und für empfehlenswert befunden, was uns sehr freut. 😉
Außerdem melden wir uns regelmäßig bei Wortlaut, dem jährlichen FM4-Kurzgeschichtenwettbwerb, mit einem Posting zu Wort und dürfen dort Schreibende freundlich ermuntern, uns Texte zu schicken.  😉 :-)
Und schließlich, last but definitely not least, verdanken wir den Empfehlungen der verdichteten Fans viele hochkarätige Zuwächse. :-) :-) :-)

Womit wir schon beim nächsten Punkt wären: Für wen werben wir denn auf verdichtet.at?

Allererstens für unsere verdichteten Autorinnen und Autoren. Wir verlinken unter deren Texten auf Blogs, Websites und zitieren bereits Veröffentlichtes, wenn dies gewünscht wird.
Zweitens für Verlage und Bücher, in denen Texte erschienen sind, die sich auch (auszugsweise) auf verdichtet.at wiederfinden. Auf Verlagsseiten und Seiten von Online-Medien verlinken wir selbstverständlich unter den jeweiligen Textauszügen (nachdem wir die Erlaubnis des Erstveröffentlichenden eingeholt haben, eh klar 😉 ).
Drittens werben wir gerne für Literaturprojekte, die das Lesen und Schreiben (be)fördern. Weitere Infos dazu finden Sie bei uns unter Für Medien unter Rundum Literatur - rund um Literatur.

Und jetzt kommt der vierte Punkt: Lesungen!!!

Wir freuen uns jedes Mal mit, wenn ein Mitglied unseres  verdichteten Teams einer Veröffentlichung und/oder einer Lesung entgegensieht.

Sehr gerne räumen wir dafür ein schönes Extra-Platzerl auf unserer Startseite ein. Et voilà!
Nützen Sie unsere Bühne für Ihren Auftritt! :-)

Mit bibliophilen und literaturbegeisterten Grüßen
Ihre Redaktion am 19. Oktober 2017


AchtungHerbstLesungAchtungHerbstLesungAchtungHerbstLesung

Einer unserer Autoren trotzt dem Novemberblues und dem Wintereinbruch:

Bernd Remsing liest Lumpenlieder der Nestbeschmutzer.

Ein Abend mit rebellischen und unterhaltsamen Texten gegen die Tristesse dieses politischen Herbstes mit Francois Villon, Erich Mühsam, Jack London, Heinrich Heine, Jura Soyfer, "Big Bill" Haywood, Elizabeth Gurley Flynn, Kurt Tucholsky und anderen.

Eine Veranstaltung der IWW Wien
Freitag, 8. Dezember, 19h
KuKu - HIER SIND SIE RICHTIG!
Linke Wienzeile 94
1060 Wien

AchtungHerbstLesungAchtungHerbstLesungAchtungHerbstLesung


AchtungLesungAchtungLesungAchtungLesungAchtungLesungAchtungLesungAchtung

DER NEUE PALMSTRÖM
Montag, 30. Oktober 2017, 19 Uhr
Republikanischer Club, 1010 Wien, Rockhgasse 1

Lesung mit Bernd REMSING aus seinem noch unveröffentlichten Text

Als dann der erste Weltkrieg begann.
Geschah´s, dass Palmström sich besann.
Und kurz entschlossen legt er sich nieder,
Den Krieg zu verschlafen, war ihm doch lieber.
Um sicher zu geh´n, schlief er gleich hundert Jahr,
Und erwachte grad jetzt, weil er neugierig war …

Eintritt frei

AchtungLesungAchtungLesungAchtungLesungAchtungLesungAchtungLesungAchtung


Von Mischkulanzen ...

... und anderen schönen Dingen!

Wir geben es gleich vorweg offen zu: Puristinnen sind wir keine. Im Sinne von Reinhaltung der Literatur von neuen Einflüssen, von Genre-Trennungen und Gattungsabgrenzungen. Nein, das ist unsere Sache nicht.
Viel lieber treiben wir Schabernack, vermischen Dinge, die sich auf erstaunliche Weise zu einer wilden Gemengelage verdichten. Und auch das ein wunderschönes Wort: Gemengelage. Wie auch wunderschön.

So schlendern wir durch die Sprachwelten und vermengen selbst UnerHÖRTes! Wie im Fall unserer "hörbaren" Kategorie. Dort finden Sie Songtexte, die es auch wert sind, gelesen zu werden, mit den zugehörigen Liedern. Und Geschriebenes, das sich mit dem Hören befasst.

Auch "hardly secret diary" überschreitet da spielend Grenzen: Selten ist ganz klar, ob der Autor oder die Autorin etwas aus dem eigenen Leben erzählt oder eben "nur" eine Geschichte. Eine spannende Angelegenheit in jedem Fall! :-)

Was vermengt sich sonst noch alles? Der Sommer mit dem Herbst, in diesem konkreten Fall. So wandern wieder mit Ende August unsere "sommerlichen Neuerscheinungen" in die Monatsarchive. Und auf der Startseite wird ein neues Kapitel aufgeschlagen, das herbstliche nämlich.
Doch keine Bange, die Texte des sich verabschiedenden Sommers sind natürlich nicht "verloren". Zusätzlich zu den Monatsarchiven finden sie sich auch unter den Autorinnen- und Autorennamen und ebenso in unseren heißgeliebten und gleichzeitig coolen Kategorien.

Womit wir wieder bei unseren schönen Mischkulanzen angelangt wären ...

... Let's mix and match, was das Zeug hält! :-)

Mit heiteren spätsommerlichen und zugleich fröhlich-frühherbstlichen Grüßen
Ihre Redaktion am 27. August 2017


Geschüttelt, beinahe gerührt …

… beim Blick nach rechts oben!

Liebe verdichtete Fans und alle, die es noch werden dürften! Diese etwas vereinnahmende Anrede sei uns ausnahmsweise erlaubt.  - Wir sind schließlich in gehobener Stimmung. Denn wieder einmal  ergreift uns die tiefe Ehrfurcht vor der Dichtkunst und jenen, die ihr frönen. Das passiert uns in unregelmäßig aber doch häufig wiederkehrenden Abständen. Wir leben damit.  :-)

Dann schauen wir nach rechts oben, auf verdichtet.at natürlich (wo sonst? 😉 ), und wundern und freuen uns gleichermaßen: Was als Idee zum Jahreswechsel vor nunmehr dreieinhalb Jahren begann, hat sich ganz schön ausgewachsen: unsere Schüttlersammlung nämlich. Damals, wenige Monate nach der Gründung von verdichtet.at, ersannen wir den „Schüttler der Woche“, in der vagen Hoffnung, zumindest 52 Schüttelreime für das Jahr 2014 zusammentragen zu können. Denkste! 😉

Das Projekt läuft seit damals ohne Unterbrechung. In Zahlen: 184 Schüttelreime bis zum heutigen Tag! Und kein Ende in Sicht. Die Gehirne drehen und wenden, was das Zeug hält. :-)

Falls Sie noch unbeleckt, aber neugierig sind und sich auch beteiligen möchten: Was ist ein Schüttelreim?
Wikipedia bringt auch hier Licht in die Sache - oder doch eher Sicht in die Lache? 😉  Zum Lachen gibt es jedenfalls genug, Einfälle Sonderzahl. :-)

Eine Warnung sei noch ausdrücklich angebracht, im Sinne eines erweiterten Haftungsausschlusses (wie wir auch schon früher äußerst umsichtig erwähnt haben …): Wer einmal mit der launigen Wortverdrehung begonnen hat, kann nur schwer wieder damit aufhören. Muss aber auch gar nicht sein > ab damit an redaktion@verdichtet.at . 😉

Dann also auf baldiges Wiederlesen und ein Hoch auf jene,

die nie das Frönen scheuen
und sich am Schönen freuen!

Ihre Redaktion am 2. Juli 2017


 

image_print