Kleinode - nicht nur an die Freude

Dunkle Seite

Wie der Mond wechselst du dein Gesicht. Mal leuchtest du, mal seh ich nichts. Nives Farrier aus: 100 Tage nach Dir. Die Gedichte einer Trennung (unveröffentlicht) www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode - nicht nur an die Freude | Inventarnummer: 18085  

0 comments

Selbstschutz

Mit Scheuklappen gehe ich durch die Welt, weil an jeder Ecke ein Gedanke an dich lauert. Nives Farrier aus: 100 Tage nach Dir. Die Gedichte einer Trennung (unveröffentlicht) www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode - nicht nur an die Freude | Inventarnummer: 18079  

0 comments

Leere

Ich legte für uns ein ganzes Buch bereit, doch wir füllten nur einige Zeilen. Nives Farrier aus: 100 Tage nach Dir. Die Gedichte einer Trennung (unveröffentlicht) www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode - nicht nur an die Freude | Inventarnummer: 18063  

0 comments

Kollision

Ich bin der kaputte Vogel, zu deiner zerbrochenen Scheibe. Nives Farrier aus: 100 Tage nach Dir. Die Gedichte einer Trennung (unveröffentlicht) www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode - nicht nur an die Freude | Inventarnummer: 18056  

0 comments

Schatten im Feld

Schauer fällt, Gedanken prasseln, Samen fallen zu Boden, radikales Wachstum, Ungeheuer wachsen aus den Betonritzen Florian Pfeffer www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode – nicht nur an die Freude | Inventarnummer: 18038

0 comments

Hoffnung auf die Sonne

Leeres Gefühl, beim Anblick, in den Straßen, Lege mich in die Gruft, Morgen scheint die Sonne, laut einer App Florian Pfeffer www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode – nicht nur an die Freude | Inventarnummer: 18036

0 comments

Glück

Ein flatternder Vogel ist das Glück, getragen von unsichtbarer Hand. Im Schwarm zieht er vorbei, die Sonne verdunkelnd. Hoch oben lässt er sich nieder. Sonnenstrahlen schlüpfen in sein Gefieder und machen ihn trällern und tirilieren. Schreckhaft ist das Vögelchen, immer auf dem Sprung, zirpend und auf der Hut. Kaum habe ich deine Stimme vernommen, kaum […]

0 comments

Nur hören, nichts sehen

Meinungen gehen auseinander, Bomben treffen Bomben Sie rufen ihm zu, im Netz, Er wackelt mit seinem Kopf, seine Hände sind wild, seine Stimme euphorisch, Zeitungen kriechen in seine Richtung, Reichlich Getränke werden ausgeschenkt, Das Schlechte dieser Welt, die Probleme dieser Welt, tragen Kopftücher, reden anders, essen anderes Papier Nickel Metall werden versteckt gereicht Florian Pfeffer […]

0 comments

Jupiter

Weit unten, ist der Jupiter, schwer, zieht er mich zu Boden Florian Pfeffer www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode – nicht nur an die Freude | Inventarnummer: 17195

0 comments

Neue Gedanken

Wenn die Saat aufkeimt, keimt die andere mit, sie wachsen aneinander vorbei, Treffen sich nicht, die eine zäh und schwer, will die andere aufhalten, Dort wächst sie nach oben, Wurzeln streiten Ein grüner Zweig, malt sich in die Höhe, während die anderen sterben Florian Pfeffer www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode – nicht nur an die Freude | Inventarnummer: […]

0 comments

Jahreszeiten der Gedanken

Verlasse mich nicht, schöner Frühling Jede Nacht kommt der Sommer, legt seine Hände an meine Buchstaben fließen hinab, umgeben im Nebel des Herbstes, Ganz tief gehen Stufen, zur winterlichen Eiswüste Florian Pfeffer www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode – nicht nur an die Freude | Inventarnummer: 17103

0 comments

aqua planing

die straße ist nass – du gibst gas. auf spiegelglatter fahrbahn kommst du ins schlittern. das ewige zittern: was ist morgen? leben in völliger kontrolle. glaubst du auch noch an frau holle? hände weg vom steuer, die füße vom pedal. du hast keine andre wahl. es gibt kein fahrsicherheitstraining fürs leben! kontrolle ist illusion – […]

0 comments

Zwei Kurzgedichte

lack of chalk das einzige, das ich dir ankreide, ist die leere tafel, die du hinterlässt. - - - schere/stein/papier schere, stein, papier. da ist kein wir. du bist schere, du papier. ich bin allein, ich bin stein. Anna Maltschnig www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode – nicht nur an die Freude | Inventarnummer: 17048

0 comments

Terrain vague

Terrain vague 1 steinig holprig schwammig rutschig glitschig verlogen verstohlen vergessen vergeben Unsicherheitsmomente Terrain vague 2 schief schräg ungewiss unsicher unheimlich damit leben lernen ist angesagt Terrain vague 3 ich gleite und schwebe zum Tanz auf dem Vulkan arhythmisch Terrain vague 4 auf Deutsch harmlos Gschtättn genannt kann mehr als eine Müllablagerungsstätte Terrain vague 5 […]

0 comments

Schüttler 2016

Ihre Schüttler sind herzlich willkommen: redaktion@verdichtet.at Woche 52: Im Weihnachtsverzug Die heute erst ans Schenken denken, können sich das Denken schenken. (Carmen Rosina) Woche 51: Christkind vs. Kommerz Willst du den Weihnachtsmann samt Sackerl buchen, musst selber du die Packerl suchen. (Carmen Rosina) Woche 50: Kleine Lauser stören unerschrocken schlafende Helden Racker wecken wacker Recken. […]

0 comments

Agnes Varda

Menschen im Abfall. Nach-Ernte auf glosendem Müllhaufen. Eine Sage erzählt vom Teufelsgastmahl Von dem nur Kohle bleibt Auf dem Tisch Und im Magen Der Betrogenen Das Wertvolle und die Wertvollen im Müll. Die Armut und der Abfall Durch und dadurch Hochkultur Tod und Überleben Die Zärtlichkeit und die Wertschätzung des Lebens Durch Menschen wie Agnes […]

0 comments

WM

Licht ein WM daheim. WM aus Kein Licht zuhaus. Bernd Remsing http://fm4.orf.at/stories/1704846/ www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode – nicht nur an die Freude | Inventarnummer: 16116

0 comments

Strategie 1 und 2

Strategie 1 Heut Nacht schlägt die Kastanie aus Und du die Räuberleiter Ich mach jetzt ein Gedicht daraus Und komm dann doch nicht weiter. Strategie 2 Dein Hals starr Die Finger an der Brille. Bricht mir dann der Boden weg Hast Du gewonnen - An Haltung. Bernd Remsing http://fm4.orf.at/stories/1704846/ www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode – nicht nur […]

0 comments

Felix

„Felix, Felix, ist alles in Ordnung mit dir?“, rief meine Frau. Als ob die Katze sie verstehen hätte können. Aber vielleicht tat sie das ja durch den besorgten Tonfall auch. Davon wachte ich auf. Das letzte halbe Jahr war Felix weggewesen, verschwunden, wie insgesamt vier Katzen in unserer Wohngegend. Vielleicht ein Fuchs, eher ein Jäger […]

0 comments

Moskitonetz

Göttlich ist des Schlafes Gnade Vom Teufel ist die Flügelschabe Die man Moskito, Gelse nennt! Vor dieser höllisch’ Invektive Schützt nur deine Initiative Weil Gott den Gelsenstich nicht kennt! Oh, fein’ Gespinst aus Elfenhänden Der Gelsen Brut auf Zimmerwänden Setzt du ein End! Kein zitterndes Zu-Bette-Wagen Kein Satansbrand mehr auf den Waden Uns schützt dein […]

0 comments

Vier Blatt

Vier Blatt Papier beträgt die höchste Ration, die man täglich kaufen darf. Jeden Tag ziehe ich los und kaufe diese vier Blätter. Sie sind nicht billig, und es gibt nur ein Geschäft in der Stadt, das Schreibzubehör verkaufen darf. Meine Schreibmaschine ist registriert, die Typen sind einwandfrei, das Farbband noch recht frisch. Ich habe keine […]

0 comments

Love-to-go

Sie schaut ihn an Etwas zu lang Er schaut zurück - Liebesglück Bernd Remsing http://fm4.orf.at/stories/1704846/ www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode – nicht nur an die Freude | Inventarnummer: 16060

0 comments

war was da?

wenn die sonne untergeht und schwarz der mond hoch steht wenn der tag zu ende geht und die ewig dunkle nacht dann steht ist es an der zeit zu fragen gab es was zu lebens tagen etwas das bestehen bleibt ein denkmal aus des lebens zeit ein leben ist gänzlich verloren wenn nicht ein einzig […]

0 comments

Zehn Minuten

In zehn Minuten kann vieles geschehen. Ich kann ein Stück Land bebauen und mit Leben versehen. Ich kann mit dir sprechen, dir zuhören und dir Mut machen. Ich kann ein Gedicht schreiben, dabei weinen oder lachen. Ich kann auf meine große Liebe warten und mich auf sie freuen, kann dabei schlechte Gedanken und Zweifel zerstreuen. […]

0 comments

Ohne Titel

Schleich dich heran auf Nebelpfaden, hebe die nassen Füße und komm! Verwische die Nacht und tilge die Spuren, lass niemand deinen Weg finden. Komm zu mir ohne Namen, damit ich es bin, die dir Namen gibt, ohne Gesicht komm zu mir, ohne Schatten auf deinem Körper, der durch das Laub streift. Bleibe dann bei mir […]

0 comments

Österreichische Volksweisheit

Ansichten haben ist gefährlich, man sollte sie erst gar nicht pflegen Außer natürlich, wenn auch spärlich Der Ansichtskarten wegen. Bernd Remsing http://fm4.orf.at/stories/1704846/ www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode – nicht nur an die Freude | Inventarnummer: 16006  

0 comments

Schüttler 2015

Ihre Schüttler sind herzlich willkommen: redaktion@verdichtet.at Woche 53: Zu viel Zielwasser Ob er auf der Kegelbahn auch mit diesem Pegel kann? (Carmen Rosina) Woche 52: Interview mit Marcel Hirscher Der Hang, er ist im Steilen mein! Die Bestzeit ist ein Meilenstein. (Christoph Kempter) Woche 51: H. Ampelmann Wer ahnte denn, die Paare würden, kaum abmontiert, […]

0 comments

Wiesel und Weide

Zwischen Heide und Getreide Stand die alte Trauerweide Hielt sich im Stamm dramatisch krumm Seufzt´ dann und wann und war sonst stumm Ein Wiesel, dieses spielte gern Im Bach, dort sah’s der Morgenstern Doch der Weide Trübsalblasen Stieg dem Wiesel in die Nasen Und so verließ das tapf’re Wiesel Eines Morgens Bach und Kiesel Und […]

0 comments

Schüttler 2014

Ihre Schüttler sind herzlich willkommen: redaktion@verdichtet.at Woche 52: O Tannenbaum Wenn ich etwas klarer singe, ich dann wie die Sarah klinge? (Christoph Kempter) Woche 51: Multitalent Die Verkäuferin, die wandelbare, verkauft uns nicht nur Bandelware. (Christoph Kempter) Woche 50: Am Adventmarkt Hinter diesen Kerzenhaufen kann man Schokoherzen kaufen. (Carmen Rosina) Woche 49: Luther Zweimal die […]

0 comments

Das Begehren

O vergänglicher Augenblick! Tief ist der Fall, wenn der Himmel das sehnsüchtig Verlangte nicht länger preisgibt. Und Hoffnung bremst die Zeit. Sandra Stadlbauer www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode – nicht nur an die Freude | Inventarnummer: 15145

0 comments

Das Rote Meer

An jenem Samstagnachmittag Oder war‘s Abend, es leuchtete sehr Die Sonne auf unsren Uferplatz Da stießt du mich mit einem Satz Direkt ins Rote Meer Und das gibt, wen es hat, nicht mehr her Da wäre noch ein anderer Und du dächtest nicht, dich zu teilen Das war dein Satz und dann stand‘st du da […]

0 comments

Haiku

Heimlich im Gebüsch - verkehrte Leidenschaft - leis' seufzen zwei Knaben. Elsgin www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode – nicht nur an die Freude | Inventarnummer: 15129

0 comments

Die Zeit

Woher kommt das Universum und wohin entwickelt es sich? Hatte es wirklich einen Anfang? Und wenn ja, was geschah davor? Was ist die Zeit? Wird sie je ein Ende finden? Neuere Erkenntnisse in der Physik legen einige Antworten auf diese alten Fragen nahe. Eines Tages werden uns diese Antworten vielleicht so selbstverständlich erscheinen wie die […]

0 comments

Dunkelwald

Totenstille dort im Dunkelwald, während irgendwo ein Schrei verhallt. Die Luft so schwer – zum Atmen kaum, das Käuzchen träumt den bösen Traum. Totenstille dort im Dunkelwald, wo die Nacht mit schwarzen Farben malt. Des Mondes dunkle Seite scheint, der Baumgeist seinen Tod beweint. Totenstille dort im Dunkelwald, Der Alp steigt auf als Schreckgestalt. Doch […]

0 comments

Rose

Die Rose erblüht aus dem Schweiß der Seele Sie blüht im Gesicht und im Schoß und in der Bewegung der Hand Wenn sie nicht erblüht glaub ich knospt sie trotzdem und reift im Verborgenen Claudia Kellnhofer www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode – nicht nur an die Freude | Inventarnummer: 15081

0 comments

Für die Dauer eines Lidschlags

Deine Augen lassen den Blick in die Tiefe zu in die wohlige, samtige die auffängt und wiegt In deinen Worten kann ich die Stimme hören die mich beim Namen und ins Leben ruft In deiner Nähe atme ich den Hauch der das Innerste aufbricht und ganz macht Claudia Kellnhofer www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode – nicht nur […]

0 comments

Ein einsamer Zitronenfalter

Die Sonne brennt durch das unsichtbare Glas auf den grellgelben Falter im gleißenden Licht. Sein Geflattere erfüllt den Raum mit Ausweglosigkeit. Bald schon wird er seine Flügel für ewig falten.  Claudia Kellnhofer www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode – nicht nur an die Freude | Inventarnummer: 15079

0 comments

Der Krebsengang

Es war einmal ein Krebserich, – ein dicker, der verliebte sich In eine flotte Krebsendame – Roswitha Zangerl war ihr Name Die jung und hübsch, jedoch vor allem – dem Fortschrittsgeiste sehr verfallen Drum war ihr ganz besonders leid – des Krebsengangs Rückschrittlichkeit Sie grübelt‘ lang, sie dachte quer – wie das Problem zu lösen […]

0 comments

Ein Parallelwelterlebnis

... und dann, als sie gerade mit aller Macht versuchte, ihre Energiefelder zu verschließen, tief in der Ujjayi-Atmung keuchend, überkam es sie wie ein Blitz: Es existierte eine Parallelwelt da draußen, in der sich die anderen Teilnehmerinnen des "Atme dich mit Yoga zum Glück"-Workshops offenbar hauptsächlich aufhielten, während sie sich in schlaflosen Nächten im Bett […]

0 comments

das bereuen, was man nicht getan hat

das bereuen, was man nicht getan hat und sich fragen, warum man es gelassen hat. der furcht den vortritt gelassen, schon so eingewöhnt ins fürchten, zögern, zaudern. das erleben hintangestellt, das risiko minimiert. ein gespräch, ein satz, der einem zu denken gibt. warum nur hast du es nicht versucht? die versuchung war größer, es zu […]

0 comments

Wie ich hierher (auf verdichtet.at) kam.

Als ich in Salzburg vor Kurzem im Fidelen Affen saß, erzählte mir mein Freund Paulus R. davon. Wir aßen gerade Gulasch. Magnus Liendlbauer www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode - nicht nur an die Freude | Inventarnummer: 14017

0 comments

sand auf dem bauch

auch dir rinnt der sand durch die finger auf meinen bauch wo du ihn verstreichst im schatten der strandkörbe wünschten wir uns die sonne treibe als wasserball im meer und wir versuchen die möwen mit brot zu locken zwischen zwei flügelschlägen löst sich ein gedanke und zerrinnt wieder mit dem sand auf dem bauch Emmanuel […]

0 comments

Haikus

Kaltblau glänzt der See Zu Stein verhärtet mein Herz Und die Liebe bricht Klares Licht nordwärts Und in den kühlen Tälern Frühe Dunkelheit Schneezungen leuchten Schmelzende Wiesen im Licht Duften nach Frühling Still lodert der Schein Schweigen liegt über den Gräbern Nur die Amsel singt Weites Feld fernab Hohes Gras zwischen Steinen Und greise Fremdheit […]

0 comments

da bin ich. doch nicht.

hey, rufst du, so schau doch her! da bin ich!!! hey du, sag ich, dann nimm mich!! ein stück des weges mit mit dir. ach, sagst du, das geht so nicht, ich hab schon wen dabei. Michaela Swoboda www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode - nicht nur an die Freude | Inventarnummer: 13007  

0 comments

beherzt

du beherzt an dich zu denken beherrscht & beherzt mich gleichermaßen tut weh & wohl bittersüß beherzt du mich das hast du gut gemacht und doch – so war es nicht gedacht von mir Michaela Swoboda www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode - nicht nur an die Freude | Inventarnummer: 13006

0 comments
image_print