Ohne Titel

Schleich dich heran auf Nebelpfaden,
hebe die nassen Füße und komm!
Verwische die Nacht und tilge die Spuren,
lass niemand deinen Weg finden.

Komm zu mir ohne Namen, damit ich es bin,
die dir Namen gibt, ohne Gesicht komm zu mir,
ohne Schatten auf deinem Körper,
der durch das Laub streift.

Bleibe dann bei mir wie ein Kind ohne Zeit
und sage mir nicht, dass du fortgehst,
sobald der Tag um ist,
denn ich weiß es.

Elsgin

www.verdichtet.at | Kategorie: Kleinode – nicht nur an die Freude | Inventarnummer: 16026

 

image_print

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *