Nachts bei dir

Ein ganz übler Denker
sitzt dir gegenüber,
Sätze gesprochen
wie auf 50 A4-Seiten
Stunden vergehen
verfange mich in immer mehr
suche immer wieder nach neuen Themen,
Bin egoistisch
ich sitze dir gerne gegenüber
eine Zumutung
mir tut es leid,
Du magst mich aber,
Alles halb so wild
ich bin selber nicht ganz koscher
ja und ich Meschugger

Sieben Stunden vergehen
wir finden Eigenschaften
dort und dort
bis die Augen müde werden

Draußen klatschen Regentropfen auf den Asphalt
schwere Tage werden etwas weggespült

Florian Pfeffer

www.verdichtet.at | Kategorie: hardly secret diary | Inventarnummer: 20006

image_print

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *