Rutschende

Langsam,
habe ihn gefunden,
zwischen Weiß und Rosa,
Jesus ist dort,
er steht über mir,
nimmt mir die Angst,
dann lässt er mich alleine,
schwitzend mit Löchern im Horizont,
die Zeilen schwimmen in der Suppe,
wo die Muskeln Partys feiern

In der Nacht scheint Licht herab,
und ich lache und rutsche hinunter,
ein Tunnel voll Spinnweben,
er endet irgendwo,
eine Lichtung in Sichtweite

Florian Pfeffer

www.verdichtet.at | Kategorie: schräg & abgedreht| Inventarnummer: 17029

image_print

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *