Wenn sie keiner Menschlichkeit zujubeln

Blaue Alpen,
wachen über uns
Sie bauen uns Zäune,
Der eine oder andere
erzählt von der guten alten Zeit
da haben sie gejubelt vor dem Auto,
Ein Bier
ein Schnitzel
dazu schöne Lieder aus der Heimat
ein schönes Liederbuch
auf das Kapperl
auf zum Fechtkampf
Deutsches Reich ein Traum,
Schau, einen Hund hat man auch mitgebracht
zwar kein Schäferhund
ein wenig kleiner
Hundeliebe kommt einem so bekannt vor
so treu
wie das Volk, das mit den Fahnen weht

Der Immobilienhai ist so ein großer Fan,
schöne neue Wohnungen
unbedingt muss dieser Mann kommen,
Er sieht so ehrlich aus
lächelt immer allen zu,
Meine Nachbarin ist ein großer Fan
er lädt gerne Leute zu sich nach Hause ein
dort hört sie Sachen,
Sie erzählt gerne eine Geschichte
über seltsame Phänomene
von Gift, das auf die Bevölkerung versprüht wird
aus Flugzeugen

Kopfbedeckungen sind ein Gräuel
diese Tücher sind alle gefährlich
diese verschiedenen Farben erst,
Ein Volk braucht Uniform
braun gab es schon
blau fängt mit B an
das würde auch gehen,
Wüstenvölker sind böse
alle
schänden die Frauen
kennen nur Brutalität
Bücher von Propheten - GEFÄHRLICH
Lager
Zäune
Ausgangssperre

Es erinnert ein wenig,
an jene  Zeit,
Meine Großeltern meinen,
diese Verbrecher kommen immer wieder

Muss ich besorgt sein um mein Umfeld
um Menschen, die man zu den Minen schicken will
zu den Autobomben

Wenn Menschlichkeit vergessen wird,
dann haben sie Recht gehabt

Florian Pfeffer

www.verdichtet.at | Kategorie: drah di ned um ... | Inventarnummer: 20005

image_print

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *