Totes Meerschweinchen

Zeichnung von Norbert-Christoph Schröckenfuchs

Zeichnung von Norbert-Christoph Schröckenfuchs

Mein Meerschweinchen ist tot – ich kann es gar nicht fassen
Hier liegt es steif und kalt – ich fühl mich so verlassen
Nichts Pelzig-Warmes mehr – um es ans Herz zu drücken
Bracht‘ ich dir Löwenzahn – du quiektest vor Entzücken
Ich werd‘ dein Gartengrab – mit Wiesenblumen schmücken

Warst immer für mich da – du wecktest mich am Morgen
Hast meine Freud erlebt – und meine kleinen Sorgen
Ich war noch Windelkind – als du zu mir gekommen
Sechs Jahre kurzes Glück – schon wirst du mir genommen

Die Mama sagt, ich muss – jetzt endlich etwas essen
Adieu, mein kleiner Freund – ich werd‘ dich nie vergessen
Adieu, mein kleiner Freund – du liebes, braves Schwein
Ich werd‘ nie mehr so un – beschwert wie früher sein

Robert Müller

www.verdichtet.at | Kategorie: Von Mücke zu Elefant | Inventarnummer: 19092

image_print

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *