Würfel

Er suchte sich,
wie er war,
was er war,

in einem Würfel,
der in der Luft nicht hing,
nicht schwebte, aber sich befand,

dessen Wände durchsichtig waren,
von außen betrachtet,
und schwarz, von innen gesehen.

Nicht den Regen spürte er
und nicht die warme Sonne,
nicht den Wind.

Maschinengefertigter Boden
war unter seinen Füßen
und nichts, nur Luft, in seinen Händen.

Seine Gedanken, dachte er,
würden sich um den Erdball winden,
doch alle blieben sie in dem Würfel gefangen.

Vogel auf Würfel auf Stehern

Vogel auf Würfel auf Stehern

Johannes Tosin
(Text und Bild)

www.verdichtet.at | Kategorie: think it over | Inventarnummer: 19074

image_print

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *