My personal Sandler (Die Geschichte geht weiter)

Heute, am 2. Mai 2018, um 11 Uhr 05, trete ich aus meinem Haustor auf die Wiedner Hauptstraße und sehe eine über eine Baumscheibe gebückte Gestalt. Graubraune Schlabberhose und graugrüner Pullover, die dunkelgraue Haarmähne im Nacken gerade geschnitten. Der Oberkörper ist in eindeutiger Pose nach vorne gebeugt, die Hände im Schritt, die Beine gespreizt über der Gehsteigkante und den immergrünen Büschen. Die Lache darunter ist so tief, als hätten die glorreichen Wiener Gärtner eben die Grünflächen geflutet. Zwei Frauen kommen mir entgegen, Ekel deutlich ins Gesicht geschrieben, die Lippen verzogen und die Augen hin- und wegbewegt mit einem Verständnis heischenden Halblächeln mir gegenüber; sie hatten von vorne kommend mehr gesehen als ich.

Eindeutig steht fest, als ich die Plastiklatschen an den dunkelbraunen Füßen sehe – er ist es, wieder aufgetaucht aus seinem unbekannten Winterquartier – mein Sandler. Er hat diesmal keinen Einkaufswagen dabei, sondern einige Taschen von Spar und Billa, die er am Gehsteig abgestellt hat wie andere einen Rollkoffer. Fantastisch finde ich, dass er neben seinen Plastiklatschen auch seiner ursprünglichen Kleidung treu geblieben ist, in der ich ihn zum ersten Mal gesehen hatte.

Nach einer Stunde beim Orthopäden trete ich wieder auf die Wiedner Hauptstraße; ich bin wegen meiner eben erhaltenen Diagnose etwas unaufmerksam gegen meine Umwelt, da knallen mir einige Ecken und Kanten in die Kniekehlen. Spar- und Billa-Taschen, und darunter graue Plastiklatschen. Sie biegen in das Portal des Spar Gourmet ein.
Mit diesem Blick kommt noch der letzte Gedanke: Werden sie ihn einkaufen lassen?
Einige Zeit warte ich, aber er kommt nicht so schnell wieder heraus.

Vielleicht haben sie ihm etwas verkauft, weil das Personal dort ausschließlich aus Ausländern besteht: Die meisten sind Ex-Jugos, an den Kassen abwechselnd ein Rumäne, eine Tschechin, ein Slowake, eine Kosovarin und eine Sri Lankerin.

Das Vorangegangene finden Sie unter http://www.verdichtet.at/?p=8068

Veronika Seyr
www.veronikaseyr.at
http://veronikaseyr.blogspot.co.at/

www.verdichtet.at | Kategorie: spazierensehen | Inventarnummer: 18133

image_print

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *