An die Botschafterin

Wie nur, hast du den Schnee nicht auf den Dächern gesehen?
Lang noch dauert es – und da kommst du in leichten Kleidern?
Es trägt der Mensch noch immer feste Strümpfe
Und zieht sich Polyestermützen fest
Aufs Hirn.

Die Augen müde von der Millionenshow, schleppt er seinen Körper ins Auto,
seinen bergenden Konsumschützenpanzer.

Was willst du, uns‘ren wundgeschliffenen Seelen mit deiner anstößigen Botschaft?
Wir kehren heim mit Stundenlohn
ins Mietgebäude aus Stahlbeton.
Dreh’n die Heizung auf
Anschlag.

Und hören von den Selbstmordtouristen, von den iranischen Uran-Anlagen.
Legen Musik auf und brennen – auf japanische Tonträger
Denn noch ist´s nach Osten nicht fern …
Noch fehlt das hitzige Licht über den Köpfen.

In den zerschnittenen Himmeln unserer Straßen
Suche, Botschafterin, nach deinem Frühling.

Von mir aus, doch lass uns in Frieden.

Bernd Remsing
http://fm4.orf.at/stories/1704846/

www.verdichtet.at | Kategorie: think it over | Inventarnummer: 16115

image_print

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *