Wutrede eines Schafes

Um uns die Wolle abzuscheren
Genügt doch schon weitaus
Unser ängstliches Begehren
Nach Sicherheit und Haus

Es geht vermess’nerem Verlangen
Kein Schafskopf auf den Leim
Doch um Schafe einzufangen
Braucht’s nur ein Bedürfnis sein

Wir halten still ein ganzes Leben
So wurden wir erzogen
Und stell’n nach diesem Leben eben
fest:
Wir wurden d’rum betrogen

Bernd Remsing
http://fm4.orf.at/stories/1704846/

www.verdichtet.at | Kategorie: Von Mücke zu Elefant | Inventarnummer: 22070

image_print

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *