Schmetterlinge

Gestern, an einem warmen Tag Anfang August, ging ich an einer Wiese vorbei. Auf ihr sah ich zwei Schmetterlinge miteinander turteln. Der eine wirkte unauffällig, wahrscheinlich das Weibchen, der andere, das mutmaßliche Männchen, war auf der Flügeloberseite dunkelgrün, gelb und schwarz, und was das Besondere war, auf der Flügelinnenseite hellrot und schwarz. Das ist selten bei Schmetterlingen, üblicherweise haben sie dort eine Farbe, mit der sie getarnt sind, wenn sie sich ausrasten.

Das würde ich gern fotografieren, dachte ich. Ich hatte aber weder mein Smartphone noch meine Kamera mit dabei. Irgendwie müsste es doch trotzdem gehen, überlegte ich. Da schoss ich die Fotos mit dem linken Auge und speicherte sie in meinem Gehirn.

Der dunkelgrün-gelb-schwarze Schmetterling mit der hellrot-schwarzen Flügelinnenseite

Der dunkelgrün-gelb-schwarze Schmetterling mit der hellrot-schwarzen Flügelinnenseite

Johannes Tosin
(Text und Foto)

www.verdichtet.at | Kategorie: Von Mücke zu Elefant | Inventarnummer: 22005

 

image_print

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *